Bildmobil – Handytarif

Beim Handytarif von Bildmobil telefoniert und simst man im Netz von Vodafone. Abgebucht wird nur, was man verbraucht und zwar von einem im Voraus aufgeladenen Guthabenkonto. Für einen Kaufpreis von 9,95 Euro bekommt man eine SIM-Karte und fünf Euro Startguthaben. Zu dem Tarif können noch einige Optionen gebucht werden, etwa um kostenlos ins Festnetz zu telefonieren oder für das Surfen im mobilen Internet zum Festpreis.

Neun Cent pro Minute und SMS

Pro Minute und SMS zahlt man bei Bildmobil neun Cent. Dies gilt für Gespräche und SMS innerhalb Deutschlands. Gespräche in das Festnetz von 52 ausgewählten Ländern in Europa und Nordamerika kosten ebenfalls neun Cent pro Minute. Wenn man in Mobilfunknetze dieser Länder telefoniert, kostet die Minute 29 Cent. Telefongespräche werden minutengenau abgerechnet (60/60-Takt), das heißt jede angefangene Minute zählt voll. MMS bis zu einer Größe von 300 Kilobyte innerhalb Deutschlands und zu E-Mail-Adressen kosten pro Stück 39 Cent.

Das mobile Surfen auf dem Internetportal der Bild-Zeitung ist kostenlos. Surft man auf anderen Seiten, schlägt jedes Megabyte mit 35 Cent pro Megabyte zu Buche. Gezählt wird das Volumen in zehn-Kilobyte-Schritten.

Eine Reihe von Optionen

Zu dem Basistarif können mehrere Optionen gebucht werden. Für 9,99 Euro kann man 30 Tage lang ohne weitere Kosten ins deutsche Festnetz telefonieren. Der Betrag wird bei  Buchung sofort vom Guthabenkonto abgezogen. Das SMS-Paket 15 gewährt für 99 Cent 15 SMS, die man innerhalb von 30 Tagen verbrauchen kann. Nicht verschickte SMS verfallen und stehen für die nächsten 30 Tage nicht zur Verfügung. Mit der Bild-Community-Flatrate kann man für 3,99 Euro jeweils 30 Tage lang umsonst mit anderen Bildmobil-Nutzern telefonieren und SMS an sie verschicken.

Für das Surfen im mobilen Internet gibt es die Bildmobil Handy Surf-Flatrate für 9,99 Euro. Mit ihr surft man 30 Tage mit theoretisch bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Nach dem Verbrauch von 500 Megabyte Daten wird die Geschwindigkeit bis zum Ablauf der 30 Tage auf 64 Kilobit pro Sekunde gedrosselt. Bestellt man die Surf-Option gleich mit, gibt es sie die ersten 30 Tage umsonst. Kosten fallen dann erst ab dem 31. Tag an.

Die Tarifoptionen können mit einer Frist von drei Tagen vor Ablauf der 30 Tage gekündigt werden. Wird nicht gekündigt, verlängert sich die jeweilige Option um weitere 30 Tage. Ist nicht genug Geld auf dem Guthabenkonto vorhanden, um die Option zu bezahlen, wird sie automatisch gekündigt.

25 Euro für die alte Rufnummer

Möchte man seine alte Rufnummer behalten, bekommt man von Bildmobil 25 Euro zum Startguthaben hinzu. Bei der Wanderung von Vodafone zu Bildmobil fallen keine Kosten an.

Autor: JG