Klarmobil Flat Komplett 3G

Mit der Klarmobil „Flat Komplett 3G“ kann man für 39,95 Euro unbegrenzt in alle deutschen Netze telefonieren. Dazu gibt es noch 500 Megabyte Datenmenge für schnelles Surfen im mobilen Internet. Ist diese aufgebraucht, wird die Datenübertragungs-Geschwindigkeit auf maximal 64 Kilobit pro Sekunde heruntergefahren.

Soviel kosten die Auslandsverbindungen

Gespräche zur eigenen Mobilbox sind kostenlos, eine SMS schlägt mit neun Cent zu Buche, eine MMS mit 39 Cent. Gespräche ins europäische Ausland und nach Nordamerika werden mit 99 Cent pro Minute berechnet, ins übrige Ausland mit 1,99 Euro pro Minute. Eine SMS ins Ausland kostet 29 Cent, eine MMS ins Ausland 79 Cent.

Als Anschlussgebühr werden 9,95 Euro fällig. Neukunden erhalten dafür ein Startguthaben von 10 Euro.

Die Vertragsbedingungen mit und ohne Handy

Gezahlt wird bei Klarmobil generell per Bankeinzug, jedoch behält sich Klarmobil vor, Kunden seine Tarife auch auf Prepaid-Basis anzubieten.

Bei diesem Tarif gibt es keine Mindestvertragslaufzeit. Der Vertrag kann vom Kunden jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Der Vertrag endet dann mit der letzten Abrechnung der vom Kunden in Anspruch genommenen Leistungen.

Bucht man zu dem Tarif noch ein verbilligtes Handy dazu, muss man einen Vertrag mit einer Laufzeit von zwölf oder 24 Monaten abschließen. Hier gelten andere Kündigungsfristen: Bei Verträgen bis zu zwölf Monaten muss man einen Monat vorher schriftlich kündigen, sonst verlängern sie sich um drei Monate. Bei Verträgen mit mehr als zwölf Monaten Laufzeit muss man drei Monate vorher schriftlich kündigen, sonst verlängern sie sich um ein Jahr.

Autor: ET