Alcatel Lucent

Alcatel Lucent S.A., eine französisch-US-amerikanische Firma, stellt Software wie Hardware für Privat- und Geschäftskunden her, darunter auch Netzbetreiber in einigen Ländern.

Alcatel-Lucent ist bekannt als Netzwerkausrüster für Netzbetreiber und als Hersteller von Telefonanlagen für Firmen. Das Protfolio von Alcatel-Lucent umfasst allerdings auch Surfsticks. Dies ist in Deutschland nicht sehr bekannt, dadie Sticks von Alcatel-Lucent vor allem in Frankreich und anderen Ländern in Europa vertrieben werden.

In Europa werden Surfsticks von Alcatel in Frankreich, Italien und Polen sowie der Schweiz angeboten.Der italienische Anbieter Wind zum Beispiel verkauft den Alcatel X310 - der Stick schafft bis zu 7,2 Mbit/s im Download.

Über Alcatel Lucent S.A.

Die Alcatel Lucent S.A. wurde 2006 durch die Fusion der französischen Alcatel und der amerikanischen Lucent Technologies gegründet. Der Namenszusatz S.A. steht für das französische "Société Anonyme" - Alcatel Lucent ist also eine Aktiengesellschaft. Das Hauptquartier des Unternehmens liegt in Paris, der amerikanische Hauptsitz liegt in Murray Hill, New Jersey.

Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 77.000 Mitarbeiter, die im Jahr 2010 einen Umsatz von etwa 16 Milliarden Euro erwirtschafteten. Alcatel-Lucent hält derzeit etwa 27.600 Patente weltweit.