Huawei - Alles rund um den Mobilfunk aus China

Huawei (chinesisch: Huáwéi Jíshù Yǒuxiàn Gōngsī; englisch: Huawei Technologies Co. Ltd.) bietet eine sehr große Palette an Produkten und Software aus dem Mobilfunkbereich an.

Es gibt kaum ein Land, in dem Huawei keine Mobilfunkprodukte verkauft. Viele Mobilfunkanbieter verkaufen einen oder mehrere Surfsticks von Huawei. Dabei reicht die Produktpalette von Massenware bis hin zu hochpreisigen Spitzenprodukten wie LTE-Sticks.

Sticks und Router sind nur ein Teil des Geschäfts

In Deutschland bekommt man Huawei-Sticks in allen Formen und Farben bei allen großen Anbietern: Telekom, Vodafone, O2 und  Base verkaufen ebenso Huawei-Sticks wie Discounter wie Alditalk, Fonic oder Bildmobil.

Die Sticks von Huawei werden auch im freien Handel verkauft, die Webseite von Huawei selbst bietet allerdings kaum Informationen zu Preisen und beinhaltet auch keinen Shop. Die Angaben dort sind nur lückenhaft und auch nicht alle verfügbaren Produkte werden dort aufgeführt.

Huawei hat neben Sticks auch Router und Antennen im Angebot. In Deutschland sind die meisten LTE-Router für den stationären Betrieb von Huawei - hier kommen entweder das Modell B390 oder der Router B593 zum Einsatz. Auch mobile Router für unterwegs gehören zum Portfolio von Huawei.

Über Huawei

Huawei Ltd. wurde im Jahr 1988 gegründet und ist in vielen Ländern weltweit als Hersteller von Hardware und als Netzwerkausrüster tätig. Der Hauptsitz liegt in Shenzhen in China, das Europa-Hauptquartier residiert in Düsseldorf. Die deutsche Tochter firmiert unter dem Namen men Huawei Technologies Deutschland GmbH.

Bei Huawei sind weltweit etwa 110.000 Mitarbeiter beschäftigt, die im JAhr 2010 einen Umsatz von rund 28 Milliarden Dollar, also umgerechnet rund 22,5 Milliarden Euro erwirtschafteten.