Onda Communication

Das Unternehmen Onda Communication aus Italien produziert vor allem für den heimischen Markt Hardware für die mobile Kommunikation.

Alles rund um die mobile Kommunikation

Früher bestand das Kerngeschäft von Onda aus Mobiltelefonen. Gegen die großen Namen und deren High-End-Gerät tritt Onda gar nicht erst an, dafür konzentriert sich das Unternehmen mittlerweile bei Handys auf Einsteiger und kleine Geldbeutel sowie spezielle Wünsche wie Dual-Sim-Smartphones. Damit lassen sich zwei Sim-Karten parallel in einem Handy betreiben. Onda setzt vor allem auf Android als Betriebssystem.

Daneben produziert Ona auch Tablets und E-Reader. Bei letzteren setzt Onda auf E-Ink, also elektronische Tinte. Diese Bildschirmtechnik ermöglicht es, ein Leseerlebnis ähnlich dem klassischer Bücher zu erzeugen, da eine eigene Beleuchtung fehlt - das ist angenehmer für die Augen. Auch Powerline-Adapter gehören zum Portfolio von Onda. . Damit werden Internetsignale über das Stomnetz weitergegeben, zum Beispiel, wenn ein WLAN nicht ausreicht und Internetkabel nur umständlich zu verlegen sind.

Vor allem die italienischen Anbieter Telecom Italia Mobile und Wind verkaufen Surfsticks von Onda. Hier hat der Hersteller einige Produkte im Angebot. Neben herkömmlichen HSDPA-Sticks verkauft Onda auch Sticks, die dank HSPA+ mit bis zu 42,2 Megabit pro Sekunde Daten aus dem Internet herunterladen.

Über Onda

Die Onda Communication S.p.A., eine Aktiengesellschaft, hat ihren Sitz in Roveredo/Piano in der italienischen Provinz Pordenone. Das Unternehmen existiert seit 2003 und ist ein zertifizierter Zulieferer der italienischen Telekom und seit 2007 auch des Anbieters Wind.

Onda hat neben Roveredo auch Niederlassungen in Mailand, Rom, Nanjing und Sao Paulo. Seit 2009 gibt es den Unternehmensteil „Onda do Brazil“.