LTE-Router: Mobile LTE-Router vs. stationäre LTE-Router

Ratgeber: LTE-Router

Mit einem LTE-Router stellen Sie eine Verbindung zum Internet über ein LTE-Netz her. Ein Router kann dabei mehrere Geräte mit dem Internet verbinden, die entweder per LAN-Kabel oder kabellos per WLAN mit dem Router verbunden sind.

Unterschiedlich ist der Einsatzbereich der Router. Es gibt LTE-Router für den stationären Gebrauch und LTE-Router für den mobilen Einsatz. Stationäre LTE-Router werden dort verwendet, wo LTE als Ersatz für einen DSL-Anschluss dient. Mobile LTE-Router werden unterwegs eingesetzt und dienen als Internet-Zugang für mehrere Endgeräte.

Stationäre LTE-Router

Stationäre LTE-Router erhalten Sie in der Regel in Verbindung mit einem LTE-Vertrag für Zuhause. Der Router stellt die Verbindung zum Internet über ein LTE-Netz her. Per WLAN oder LAN verbindet der Router Ihren PC oder Laptop mit dem Internet. Die LTE-Router von Telekom und O2 funken nur im Bereich von 800 Megahertz und sind damit nicht in allen in Deutschland verwendeten LTE-Netzen einsetzbar. Der neue LTE-Router von Vodafone nutzt zusätzlich die Frequenzen 1.800 und 2.600 MHz und ist damit theoretisch auch in städtischen LTE-Netzen nutzbar.

In LTE 800 Netzen ermöglichen die Router Downloadraten bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s), in den anderen Netzen sind bis zu 100 Mbit/s möglich. Allerdings unterstützen die Router keine 2G- und 3G-Netze. Sie können daher ausschließlich in LTE-Netzen verwendet werden. Alle LTE-Router für Zuhause verfügen über einen Anschluss für eine externe Antenne, mit der der LTE-Empfang verbessert werden kann.

Mobile LTE-Router

Anders als die stationären LTE-Router verfügen mobile LTE-Router über einen Akku, der den Betrieb zumindest zeitweise ohne zusätzliche Stromversorgung ermöglicht. Der mobile Router kann meist vier bis fünf mobile Geräte mit dem Internet verbinden. Die Verbindung wird per WLAN hergestellt. Mobile LTE-Router funken nicht nur in LTE-Netzen, sondern beherrschen auch GPRS, EGDGE, UMTS und HSPA. So sind Sie immer online, auch wenn kein LTE-Netz zur Verfügung steht.

Mobile LTE-Router können Sie auch Zuhause nutzen, um den LTE-Empfang zu verbessern. Wie eine externe Antenne wird es an einem geeigneten Ort aufgestellt und verbindet dann Ihren Laptop oder auch PC mit dem LTE-Internet. Mobile LTE-Router erhalten Sie bei den Tarifanbietern in Verbindung mit einem LTE-Tarif.

Anbieter von LTE-Routern

Derzeit bieten in erster Linie die Netzbetreiber sowohl Router für stationäres LTE-Internet als auch für mobiles LTE-Internet an. Die Preise variieren stark. Einige günstige LTE Tarife haben wir auf einer Sonderseite zusammengestellt.

Ebenso sei an dieser Stelle der Reseller Lterouter.de erwähnt, der sich auf mobile LTE-Wlan-Router und preisreduzierte Vodafone-LTE-Datentarife spezialisiert hat.

Autor: MB