Quadrature Phase Shift Keying, QPSK, 4PSK - Definition

Defintion von Quadrature Phase Shift Keying

Abkürzung: QPSK

Stichwörter: 4PSK

Beim Quadrature Phase Shift Keying werden 4 verschiedene Signale nach ihrer Phasenverschiebung differenziert. Dadurch können 2 Bit pro Signal kodiert werden.

Eine QPSK-Modulation könnte beispielsweise folgendermaßen aussehen:
Phasenverschiebung 0 Grad bedeutet 00
Phasenverschiebung 90 Grad bedeutet 01
Phasenverschiebung 180 Grad bedeutet 10
Phasenverschiebung 270 Grad bedeutet 11

Je nachdem, mit welcher Phasenverschiebung das Signal empfangen wird, lassen sich die beiden Bits ablesen.

Durch QPSK erhält man bei einer Symbolrate von n eine Bitrate von 2n.

UMTS verwendet QPSK zur Modulation im Downlink. Dadurch lassen sich 2 binäre Signalstränge gleichzeitig übertragen. Diese beiden "parallelen" Signale werden auch als I/Q bzw. Real- und Imaginärteil bezeichnet.

Siehe auch:

Modulation

16QAM

BPSK