Subscriber Identity Module, SIM, SIM-Karte - Definition

Definition von Subscriber Identity Module

Abkürzung: SIM

Stichwwörter: SIM-Karte

Auf dem Subscriber Identity Module bzw. der "SIM-Karte" wird folgendes gespeichert:

- IMSI: zur Authentifizierung im Netz - bestehend aus MCC, MNC & MSNI
- TMSI: temporäre IMSI zur Geheimhaltung der IMSI
- PIN & PUK: Passwort für die SIM-Karte
- A8-Algorithmus: Generierung des Schlüssels zur Datenverschlüsselung
- A3-Algorithmus: Algorithmus zur Authentifizierung im Netz
- Ki: eindeutiger Authentifizierungsschlüssel

Optional können auch noch SMS oder Telefonbucheinträge auf der SIM-Karte gespeichert werden. Üblicherweise lassen sich auf einer SIM-Karte heute 128kbit Daten speichern.

Die SIM-Karte ist unabhängig vom Endgerät, kann also auch in anderen Geräten verwendet werden, aber ohne SIM-Karte ist kein Telefonat möglich (nur Notrufnummern).

Siehe auch:

IMSI