Universal Mobile Telecommunication System, UMTS - Definition

Definition von Universal Mobile Telecommunication System

Abkürzung: UMTS

Universal Mobile Telecommunication System ist eigentlich ein Marketingname hinter dem sich die WCDMA-Technik verbirgt.
UMTS wird zur 3. Mobilfunkgeneration gezählt und sendet auf 2000 MHz.

Die maximale Datenrate beträgt (ohne HSDPA) 384kbit im Downlink.

Zwar bietet GSM mittels der EDGE-Technik im Idealfall ähnlich hohe Datenraten, jedoch nutzt UMTS die Bandbreite (5MHz) sehr viel effizienter aus. UMTS ist seit Mai 2004 in Deutschland verfügbar.
Da die deutschen Netzbetreiber zusammen 50Mrd. Euro Lizenzgebühren für die UMTS-Frequenzen bezahlt haben, ist zu erwarten, dass sie die nächsten Jahre ausschliesslich auf diese Technik (mit HSDPA) setzen werden.

Siehe auch:

UTRAN

WiMax