15.11.2013

PC-Maus oder Touchpad – womit lässt sich der Laptop besser bedienen?

Moderne Laptops werden über die Tastatur bedient sowie über ein sogenanntes Touchpad. Diese berührungsempfindliche Fläche ersetzt die Maus und wird für die Steuerung des Mauszeigers genutzt. Das hört sich einfach an, ist es aber nicht immer: viele Nutzer haben Schwierigkeiten, den Mauszeiger nur durch Hin- und Herwischen auf dem Touchpad zielgerecht zu bedienen.

In diesem Fall ist es sinnvoll und wesentlich nutzerfreundlicher, eine externe PC-Maus an das Notebook anzuschließen.

Computermaus erleichtert das Arbeiten am Notebook

Die Computermaus ist das Standardeingabegerät für jeden stationären PC. Die Bedienung der Maus über Tastenklicks ist einfach und erschließt sich jedem Nutzer innerhalb von Sekunden. Im Gegensatz dazu müssen die Bewegungen auf dem Touchpad sehr präzise und mit dem richtigen Druck ausgeführt werden. Zusätzlich muss der Nutzer zwei Tasten unterhalb der berührungsempfindlichen Oberfläche bedienen, um Klicks durchzuführen. PC-Mäuse gibt es in allen Varianten und Ausführungen zu relativ günstigen Preisen. Die Anschaffung einer Maus für das Notebook ist also durchaus sinnvoll und garantiert einen höheren Bedienkomfort, vor allem bei einer intensiveren Nutzung des Laptops. Auch Schulkinder kommen häufig mit der PC-Maus besser zurecht als mit einem Touchpad.

Mousepad garantiert fehlerfreien Betrieb

Damit die Computermaus fehlerfrei funktioniert, sollte der Nutzer ein sogenanntes „Mousepad“  unterlegen.  Diese Unterlage besteht entweder aus Kunststoff, Moosgummi oder Zellkautschuk und bietet eine glatte Oberfläche, über die die Maus bewegt werden kann. Vor allem PC-Mäuse mit einem Kugelmechanismus lassen sich oft nur in Verbindung mit Mousepads richtig nutzen, da der Mausball im Inneren des Gehäuses auf die hohe Reibung einer Unterlage angewiesen ist, um sich problemlos zu drehen. Die untere Seite des Mousepads muss zudem eine rutschfeste Grundlage sein, damit das Pad dauerhaft und fest an seinem Platz liegen bleibt.

Mousepad bietet Fläche für individuelle Gestaltung

In vielen Unternehmen ist es üblich, das Firmenlogo auf die Mousepads drucken zu lassen. Das ist Teil einer Corporate-Identity-Strategie und soll das Zugehörigkeitsgefühl der Mitarbeiter zu ihrem Unternehmen stärken. Mousepads mit dem eigenen Label sind auch beliebte Werbegeschenke. Im privaten Umfeld sind der Gestaltung des Mousepads keine Grenzen gesetzt: Familienfotos, Schnappschüsse, Urlaubsfotos eignen sich genauso wie Motive aus den Bereichen Sport und Hobby. Naturlandschaften haben nachweislich eine beruhigende Wirkung. Das Bedrucken eines Mousepads ist schnell und unkompliziert möglich, trotzdem handelt es sich um ein sehr individuelles Geschenk.  

Autor: FN

Nähere Informationen zum Bedrucken von Mousepads finden Sie bei http://www.mousepads-bedrucken.com/