18.06.2014

Was ist HSPA Evolution?

HSPA Evolution (andere Bezeichnungen sind HSPA+, HSPA evolved, I-HSPA oder Internet HSPA) ist eine neue Datenübertragungstechnologie der dritten Mobilfunkgeneration.

Die Standards für diese Technologie werden von dem 3rd Generation Partnership Project (kurz 3GPP) festgelegt, einer weltweiten Kooperation von Standardisierungsgremien für den Mobilfunk. HSPA Evolution gilt als der letzte Schritt zur ultimativen 4G-Technologie LTE.

Vorteile von HSPA+

Im „HSPA+ Release 7“ – festgelegt von der 3GPP - sind als Anfangsgeschwindigkeit bis zu 28 MBit/s beim Herunterladen und 11 MBit/s beim Senden von Daten vorgesehen. Ein weiterer, weniger beachteter Vorteil von HSPA Evolution: Der Akku hält deutlich länger, sowohl beim einfachen Telefonieren als auch beim Surfen.

HSPA Evolution oder HSPA Plus ist eine Weiterentwicklung der Datenübertragungstechnologie HSPA (High Speed Packet Access). Diese ist ihrerseits eine Weiterentwicklung des Mobilfunkstandards UMTS (Universal Mobile Telecommunications System).

HSPA Geschwindigkeiten im Vergleich

Bei der Entwicklung der Datenübertragungstechnologie ist Geschwindigkeit das bekannteste und einfachste Kriterium: Mit UMTS erreicht man beim Herunterladen von Daten eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s - theoretisch. Praktisch ist es meist nur die Hälfte. Da ist HSPA deutlich und HSPA Evolution geradezu explosiv schneller - im Durchschnitt kann man bei HSPA Evolution mit Geschwindigkeiten von 14,4 MBit/s beim Herunterladen und 5,76 MBit/s beim Senden erreichen.

Insgesamt sind folgende Entwicklungsschritte als Ziele festgeschrieben: HSPA+ Release 7: 28,0 MBit/s beim Laden, 11,5 MBit/s beim Senden, HSPA+ Release 8: 42,2 MBit/s beim Herunterladen von Daten und 11,5 Mbit beim Senden, HSPA+ Release 9: 56 MBit/s beim Herunterladen und 11,5 MBit/s beim Senden von Daten.

Autor: Boe