25.06.2014

Mobiles Internet ohne Vertrag bestellen: So starten Sie einen Preisvergleich

Es gibt immer mehr Tarife für das beliebte Prepaid-Internet. Diese werden überwiegend von den Mobilfunkunternehmen und einzelnen Resellern und Providern angeboten. Die Preise für die Tarife können sich stark unterscheiden. Vor Vertragsabschluss, für einen der zahlreichen Internettarife, lohnt sich deshalb auch beim Thema "mobiles Internet ohne Vertrag" ein Preisvergleich.

Das mobile Internet ohne Vertrag hat einige Besonderheiten. Der Begriff mobil steht nicht nur dafür, dass man über das Mobilfunknetz im Internet surft, sondern man ist mit einem solchen Tarif mobil.

Spezielle Tarife für mobiles Internet

Mit einem Tarif für das mobile Internet ist es möglich, überall dort im Web zu surfen, wo ein Mobilfunknetz bereitgestellt wird. Meistens werden für das mobile Internet, unabhängig davon, ob es sich um einen Prepaid- oder Vertragstarif handelt, UMTS-Tarife oder Flatrates angeboten. Die Surfsticks, die es zum Tarif dazugibt, sind in der Regel abwärts kompatibel. Das heißt, wenn kein UMTS-Netz zur Verfügung steht, wählt der Stick automatisch einen anderen Mobilfunkstandard aus, wie zum Beispiel GPRS oder EDGE.

Preisvergleich für mobiles Internet ohne Vertrag

Beim Preisvergleich für mobiles Internet ohne Vertrag sollte neben der angebotenen Surfgeschwindigkeit und dem Preis für den Tarif auch der Preis für den Surfstick berücksichtigt werden. Für gewöhnlich gibt es den Stick nicht kostenlos, wie es meistens bei Vertragstarifen der Fall ist. Wer bereits einen Surfstick besitzt, kann möglicherweise von einem sogenannten SIMonly-Tarif profitieren. Dann bekommt man nur die SIM-Karte und kann diese mit dem alten Surfstick verwenden, sofern dieser nicht an eine bestimmte SIM-Karte gekoppelt ist.

Preisvergleich für Tarifsuche nutzen

Der Preisvergleich ist selbstverständlich kostenlos und lässt sich innerhalb weniger Minuten im Internet durchführen. Dabei werden mehrere Hundert Tarife miteinander verglichen und in einer Tabelle übersichtlich dargestellt. Indem man einige Angaben macht, filtert der Preisvergleich nur die wirklich relevanten Tarife für den Kunden heraus. Neben den Tarifkonditionen wird auch angezeigt, ob es ein Startguthaben gibt und in welcher Höhe. Die Tarife lassen sich in der Tabelle mit nur einem Klick neu ordnen, beispielsweise nach Kundenbeliebtheit, Besonderheiten, Preis usw. Der Prepaid Internet Preisvergleich sollte in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden. Schließlich gibt es immer mehr Mobilfunkprovider und sogar Lebensmitteldiscounter, die ihren eigenen Prepaid-Internet-Tarif anbieten und das eventuell zu günstigeren Preisen oder mit besseren Leistungen.

Autor: Boe