10.07.2014

Unterschied USB-Internet-Stick und USB-Wlan-Stick

Ein Wlan Stick USB ist vielseitig einsetzbar. Bei dem Wlan Stick USB handelt es sich um eine Hardware, die zur kabellosen Datenübertragung dient. Der WLAN-Stick empfängt Daten von einem WLAN-Router, einem WLAN-Modem oder anderen WLAN-fähigen Peripheriegeräten.

Selbstverständlich kann der WLAN-Stick auch Daten senden. Der WLAN-Stick ist eine Schnittstelle zwischen WLAN-fähigen Geräten wie Routern, Modems, Druckern, Scannern, Spielekonsolen, Handys und dem Computer. Im Gegensdatz dazu wird der Internet-USB-Stick für mobiles Internet über UMTS oder LTE eingesetzt.

Einsatzmöglichkeiten von WLAN-Sticks

Über den Wlan Stick USB können zum Beispiel Druckaufträge versendet werden oder Daten auf unterschiedlichen Geräten mit dem Computer synchronisiert werden. So kann beispielsweise auch eine Musik-Playlist auf ein Handy übertragen werden oder die Fotos, die mit dem Handy geknipst wurden, per WLAN auf den Computer übertragen werden. Der Wlan Stick USB hilft also unnötigen Kabelsalat hinter oder unter dem Schreibtisch zu vermeiden. Der WLAN-Stick ist nicht nur für den privaten Haushalt geeignet, sondern auch für Firmen.

WLAN-Stick im Netzwerk einsetzen

Mit dem WLAN-Stick lässt sich ein Netzwerk erschaffen. Alle Computer die in dieses Netzwerk eingebunden sind, können dann auf alle WLAN-fähigen Geräte im Betrieb von ihrem Computer aus zugreifen. Ein WLAN-fähiger Drucker kann dann als Netzwerkdrucker eingerichtet werden. Der Wlan Stick USB bietet allerdings noch viele weitere Vorteile, die nicht zu verachten sind. Zunächst einmal fällt der unbeliebte Kabelsalat unter Schreibtischen aus. Zudem ist der Wlan Stick USB kinderleicht zu installieren.

Welche Vorteile bietet der Wlan Stick USB im Gegensatz zu einer WLAN-Karte?

Um die WLAN-Karte installieren zu können, muss der Computer erst aufgeschraubt werden, damit die Karte eingebaut werden kann. Im Anschluss muss diese dann mit der Treiber-CD installiert und das Computersystem neu konfiguriert werden. Diese lästigen Arbeitsschritte fallen beim Wlan Stick USB komplett weg. Der WLAN-Stick muss nur am USB-Port des Computers angeschlossen werden. Danach installiert sich der benötigte Treiber selbst und konfiguriert das Computersystem automatisch. Auf dem WLAN-Stick sind alle benötigten Konfigurationsdateien und Treiber enthalten. Der Wlan Stick USB ist aufgrund dessen auch für nicht so erfahrene Computernutzer zu empfehlen.

Weitere Vorteile von WLAN-Sticks

Der WLAN-Stick hat noch einen weiteren Vorteil. Bei einer WLAN-Karte könnte die nötige Treiber-CD zerkratzen. Sollte das Betriebssystem neu aufgesetzt werden, wird die CD benötigt, um die WLAN-Karte neu zu installieren. Wenn die CD zerkratzt ist oder gar verloren gegangen ist, muss der Treiber erst umständlich im Internet gesucht werden, was besonders bei älteren WLAN-Karten schwierig werden könnte. Bei einem Wlan Stick USB kann das nicht passieren.

Autor: Boe