29.07.2014

Bundesliga TV über mobiles Breitband-Internet bei Vodafone ab sofort kostenlos

Vodafone bietet seinen Kunden in den Smartphone-Tarifen Red und Black ab sofort Mobile-TV für mobiles Websurfen kostenlos an. Der Netzbetreiber hat jetzt bekanntgegeben, dass der IP-basierte Fernsehdienst für alle Kunden mit einem Red- oder Black-Smartphone-Tarif dauerhaft ohne Aufpreis genutzt werden kann. Bisher mussten Nutzer für den TV-Dienst 1,49 Euro pro Woche zahlen.

Quelle: Vodafone

Gratis Angebot für Kunden in den Handy-Tarifen Red und Black

Die Änderung gilt für Neukunden ebenso wie für Bestandskunden. Auch Nutzer mit einem anderen Vodafone-Allnet-Tarif profitieren von der Neuregelung, das TV-Angebot für mobiles 3G-Internet wird für sie günstiger. Alle Details zum neuen Bundesliga-TV-Angebot kann man bei www.bundesligafernsehen.de nachlesen. Neubuchungen kosten ab sofort nur noch 99 Cent anstelle von 1,49 Euro pro Woche. Die Gebühr wird nur in den Wochen berechnet, in denen der Kunde die im Streaming-Verfahren verbreiteten Sender auch wirklich nutzt.

Über 20 TV-Sender für mobiles 3G-Internet nutzen

Laut Vodafone beinhaltet das Programmpaket im Mobile-TV mehr als 20 Fernsehprogramme. Dazu gehören die öffentlichen Vollprogramme von ARD und ZDF genauso wie der Kulturkanal Arte und die privaten Programme Sport1 und DMAX. Auch die Dritten Programme der ARD und der internationale Nachrichtenkanal CNN sind Teil des Portfolios. Der Nutzer sollte aber bedenken: die Kosten für das Streaming im UMTS-LTE-Netz sind in dem gratis Angebot nicht enthalten. Wer die TV-Programme über UMTS und Long Term Evolution empfängt, belastet somit das Inklusivvolumen seines Datentarifs.

Anders als die Telekom ermöglicht Vodafone aber auch den Empfang des mobilen TV-Pakets über W-Lan. Nutzer können so Kosten für das Streaming im Mobilfunknetz vermeiden, außerdem ist der Empfang in der Regel stabiler.

Autor: Boe