31.07.2014

Aldi Talk: LTE-Internet supergünstig und als Prepaid-Tarif

Der Highspeed-Datenfunk 4G ist ab sofort nicht mehr exklusiv für teure Laufzeitverträge reserviert sondern steht allen Nutzern im E-Plus-Netz zur Verfügung. Davon profitieren auch Kunden mit einem Tarif als Prepaid-Tarif des Discounters Aldi, der für sein Mobilfunkangebot das E-Plus-Netz nutzt.

Quelle: Screenshot Aldi Sued Website

LTE ohne Vertragslaufzeit bei Aldi Talk

LTE ohne Vertragslaufzeit ist bei Aldi Talk zu sehr günstigen Preisen möglich. Der Discounter hat verschiedene Optionen im Angebot, die jeweils für 30 Tage gelten und über ein Guthabenkonto bedient werden. Alle Aldi-Talk Pakete sind mit einer Flatrate für Telefonie und SMS zu anderen Aldi Talk-Kunden ausgestattet.

Das „Aldi Talk Paket 300“ für 7,99 Euro enthält ein Highspeed-Datenvolumen von 300 Megabyte (MB) sowie 300 Minuten oder SMS in alle deutschen Netze. Wer sein Smartphone häufiger nutzt, kann das „Aldi Talk Paket 600“ für 12,99 Euro buchen. Damit stehen dem Mobil-Surfer 400 MB an Daten zur Verfügung, außerdem gibt es 600 Freiminuten oder Frei-SMS in alle deutschen Netze. 

Handy-Tarife für Power-Nutzer

Für Power-Nutzer bietet der Discounter die „Aldi Talk All-Net-Flat“ zum Preis von 19,99 Euro. Highspeed-Internet bis 500 MB gehören ebenso zu dem Tarif ohne Vertragslaufzeit wie eine Flatrate für Telefonie und SMS in alle deutschen Netze. Sollte das Inklusivvolumen einmal vor Ablauf des Monats aufgebraucht sein, kann der Aldi-Kunde bequem die Reset-Option buchen: für 3 Euro wird das schnelle Internet wieder freigeschaltet.

4G-Internet für alle im E-Plus-Netz

Der neue Mobilfunkstandard LTE bietet wesentlich gesteigerte Surfgeschwindigkeiten gegenüber dem UMTS-Funk. 4G-Internet verspricht Downloadraten von 150 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) und mehr. Auch die Reaktionszeit ist gegenüber UMTS erheblich kürzer. Bislang mussten die Nutzer für diesen Surf-Komfort tief in die Tasche greifen: LTE gab es praktisch nur mit einem teuren Laufzeittarif. Jetzt hat der deutsche Netzbetreiber E-Plus einen neuen Weg eingeschlagen: zum Start seines LTE-Netzes öffnet E-Plus den Highspeed-Standard alle Kunden, unabhängig vom gebuchten Tarif. Aktuell steht das Maximaltempo allen Kunden im E-Plus-Netz zur Verfügung, egal ob im UMTS-Netz oder per 4G.

Einzige Ausnahme: Bestandskunden mit Vertrag, die mehrere SIM-Karten für eine Nummer besitzen, können kein LTE im E-Plus-Netz nutzen. Aber auch hierfür bietet E-Plus eine Lösung an. Kunden mit dieser Flexicard-Regelung müssen alle Karten bis auf eine aufgeben, wenn sie Long Term Evolution nutzen wollen. Für Neukunden ist die sogenannte Flexicard nicht mehr buchbar. Die LTE-Aktion von E-Plus ist zunächst befristet bis Ende 2014.

Autor: Boe

Weitere Informationen zu allen Anbietern von LTE-Prepaid-Tarifen gibt es auf www.lte-prepaid.de