01.09.2014

USB-Internet-Surfstick-Datentarife von 1&1 im Test

Der Anbieter 1&1 hat verschiedene USB-Web-Stick-Flats im Portfolio. Für jeden Surftyp gibt es einen passenden USB-Internet-Stick-Tarif, dabei sind die Preise sehr günstig. Die Tarife werden entweder mit einer 24-monatigen Laufzeit oder ohne Laufzeit angeboten. Je nach Tarifvariante gibt es Vorteile wie etwa einen Testmonat oder ein Bonus-Startguthaben.

Quelle: Screenshot 1&1 Website

Günstige USB-Internet-Surf-Stick-Tarife für Einsteiger und Normalnutzer

1&1 hat drei reguläre USB-Web-Stick-Datenflats im Angebot, sowie ein Special für Einsteiger. Derzeit entfällt der Bereitstellungspreis für alle 1&1-USB-Web-Stick-Flats.

Der Einsteiger-USB-Surfstick-Tarif „Notebook-Flat Special“ kostet 4,99 Euro pro Monat im ersten Nutzungsjahr. Danach steigt der Preis auf monatlich 6,99 Euro. In dem Einsteigerpaket sind 500 Megabyte (MB) an Datenvolumen enthalten, die maximale Internet-Surfgeschwindigkeit beträgt 14,4 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im E-Plus-Netz. Auf Wunsch bekommt der Kunde einen Internet-Surfstick zum Einmalpreis von 29,99 Euro zum Tarif.

1&1 bietet die „Notebook-Flat L“ für 6,99 Euro in den ersten 12 Monaten an, danach beträgt die Gebühr monatlich 9,99 Euro. Wer diesen Laufzeittarif für 24 Monate bucht, bekommt außerdem ein Startguthaben von 25 Euro geschenkt. Im Paket enthalten sind 1,5 Gigabyte (GB) an Daten, die maximale Surfgeschwindigkeit beträgt 21,6 Mbit/s im E-Netz. Einen Internet-Surfstick gibt es zum Laufzeittarif für einmalig 9,99 Euro. Leistungsfähigkeit und Preis des Sticks lässt sich auf www.umts-stick.de feststellen.

LTE-fähige USB-Internet-Stick-Datentarife

Die „Notebook-Flat XL“ kostet 9,99 Euro im ersten Nutzungsjahr, danach steigt der Preis auf 14,99 Euro pro Monat bei einer Laufzeit von 24 Monaten. Neukunden erhalten ein Startguthaben von 50 Euro. Der XL-USB-Datenstick-Tarif enthält ein Inklusivvolumen von 3 GB bei einer Höchstgeschwindigkeit von 21,6 Mbit/s im E-Plus-Netz. Wer will, kann einen UMTS-Internet mit Stick für einmalig 9,99 Euro dazubestellen.

Für Power-Surfer hat 1&1 die „Notebook-Flat XXL“ im Angebot: für 19,99 Euro in den ersten 12 Monaten erhalten Nutzer 7,5 GB an schnellem Datenvolumen. Im E-Netz sind Downloadraten von bis zu 42,2 Mbit/s möglich. Im zweiten Nutzungsjahr steigt der Monatspreis auf 24,99 Euro. Neukunden erhalten bei der Buchung ein Startguthaben von 75 Euro.

Die USB-Datenstick-Flats XL und XXL von 1&1 sind LTE-fähig. Im E-Netz sind mit diesen Tarifen 4G-Datenraten von bis zu 25 Mbit/s bzw. 50 Mbit/s möglich. Auf Wunsch können Laufzeitkunden einen LTE-USB Stick Internet zum Preis von 29,99 Euro hinzubestellen. Außerdem gibt es das 1&1 Sicherheitspaket „Norton 360 Online“ 3 Monate kostenlos zum Tarif. Danach kostet das Paket 4,99 Euro pro Monat.

USB-Web-Stick-Datentarife auch ohne Laufzeit buchbar

Alle USB-Surfstick-Flatrates von 1&1 - außer der Einsteiger-Variante - können auch ohne 24-monatige Vertragslaufzeit gebucht werden. Die Kündigungsfrist beträgt bei Tarifen ohne Vertragslaufzeit 14 Tage. Die Monatspreise für die Flat-Tarife sind in diesem Fall höher als bei den Laufzeittarifen, sie entsprechen den Preisen im zweiten Nutzungsjahr. Zudem entfällt das Bonus-Startguthaben. Alle 1&1 Notebook-Flats können unverbindlich einen Monat lang getestet werden. Wer nicht zufrieden ist, kann innerhalb des ersten Nutzungsmonats den Vertrag außerordentlich kündigen.

Autor: Boe

Weitere Informationen erhalten Sie direkt beim Anbieter.