06.11.2019

Bis zu 1 Gbit/s - Superschnelles Internet von o2 für noch mehr Haushalte: Telefónica Deutschland und Tele Columbus kooperieren bei Kabel- und Glasfaser-Anschlüssen

Telefónica Deutschland wird über ihre Kernmarke o2 künftig noch mehr Kunden superschnelles Internet per Festnetz anbieten können. Dafür arbeitet das Münchener Unternehmen eng mit Tele Columbus zusammen: Im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung erhält Telefónica Deutschland langfristigen Zugriff auf die Kabel- und Glasfaser-Netze des Anbieters.

Tele Columbus: Einer der führenden Anbieter

Tele Columbus versorgt derzeit 2,3 Millionen Haushalte über ihre Kabel- und Glasfaser-Netze mit IP-Produkten und ist damit einer der führenden Glasfasernetzbetreiber in Deutschland. Durch die Kooperation weitet Telefónica Deutschland das Angebot an Highspeed-Internet im Festnetz für o2 Kunden nochmals deutlich aus. Zudem erlaubt die Vereinbarung, den Kunden künftig Datengeschwindigkeiten von bis zu 1 Gbit/s bereitzustellen.

"Dank der Zusammenarbeit mit Tele Columbus wird Telefónica Deutschland perspektivisch über die größte Breitband-Netzabdeckung aller Anbieter hierzulande verfügen.", sagt Alfons Lösing, Chief Partner and Wholesale Officer und Vorstandsmitglied von Telefónica Deutschland. "Diese Kooperation untermauert einmal mehr unsere Strategie, Kunden über smarte Partnerschaften hochattraktive Angebote zu sehr fairen Preisen anzubieten. Schon heute verfügen wir dank der bewährten Zusammenarbeit mit anderen Anbietern über ein umfangreiches Infrastruktur-Produktportfolio im Festnetz-Bereich. Das ist für uns die ideale Grundlage, innovative Produkte und konvergente Services bereitzustellen. Nun zünden wir die nächste Stufe und lassen das Gigabit-Zeitalter für o2 Kunden Realität werden."

Telefónica Deutschland will Mobile Customer & Digital Champion werden

Intelligente Partnerschaften sind zentraler Bestandteil der Ambition von Telefónica Deutschland, zum "Mobile Customer & Digital Champion" zu werden. Bereits im Mai hatte das Unternehmen eine deutschlandweite Vereinbarung im Festnetzbereich mit Vodafone geschlossen. Dabei sind höhere Geschwindigkeiten als bei VDSL möglich.

Bereits seit Jahren besteht zudem eine umfassende Kooperation mit der Deutschen Telekom im Festnetzbereich. Die nun vereinbarte Partnerschaft mit Tele Columbus stärkt Telefónica Deutschlands Aufstellung beim Zugang zu zukunftsfähiger Festnetz-Infrastruktur.

Telefónica Deutschland wird mit der Kooperation zudem ihrem Anspruch gerecht, als integrierter Telekommunikationsanbieter speziell über ihre Marke o2 Privat- wie Geschäftskunden neben Mobilfunkservices auch Festnetz- und DSL-Dienstleistungen anzubieten. Auf dieser Plattform bauen zahlreiche Produktinnovationen des Konzerns auf: Konvergente Tarife sind seit langem Bestandteil der Produktpalette. Mit o2 My All in One beispielsweise können o2 Kunden im heimischen WLAN und unterwegs gleichermaßen mit Highspeed im Internet surfen. Zudem verfügt Telefónica Deutschland mit o2 TV über eine IPTV-Lösung, die Kunden reibungsloses in Top-Qualität Streaming über Smart TV, Smartphone und Tablet erlaubt.

Telefónica Deutschland bietet Telekommunikationsdienste für Privat- und Geschäftskunden sowie innovative digitale Produkte und Services im Bereich Internet der Dinge und Datenanalyse. Mit insgesamt 49,6 Millionen Kundenanschlüssen (Stand: 30.06.2019) ist das Unternehmen einer der führenden integrierten Telekommunikationsanbieter in Deutschland. Allein im Mobilfunk betreut Telefónica Deutschland mehr als 45 Millionen Anschlüsse - kein Netzbetreiber verbindet hierzulande mehr Menschen. Bis 2022 will das Unternehmen zum "Mobile Customer & Digital Champion" werden, dem bevorzugten Partner der Kunden im deutschen Mobilfunkmarkt, der ihnen mobile Freiheit in der digitalen Welt ermöglicht. Unter der Kernmarke o2 sowie diversen Zweit- und Partnermarken vertreibt das Unternehmen Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte mit innovativen mobilen Datendiensten. Basis hierfür ist das auf einer leistungsfähigen GSM-, UMTS- und LTE-Infrastruktur basierende Mobilfunknetz. Telefónica Deutschland stellt zudem im Festnetzbereich Telefonie- und Highspeed-Internet-Produkte wie VDSL zur Verfügung. Die Telefónica Deutschland Holding AG ist seit 2012 im Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse (TecDAX) notiert. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete das Unternehmen mit knapp 9.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 7,3 Milliarden Euro. Das Unternehmen gehört mehrheitlich zum spanischen Telekommunikationskonzern Telefónica S.A. mit Sitz in Madrid. Mit Geschäftsaktivitäten in 15 Ländern und einer Kundenbasis von etwa 350 Millionen Anschlüssen gehört die Gruppe zu den größten Telekommunikationsanbietern der Welt.