ZTE MF821D

Der Surfstick MF821D des chinesischen Herstellers ZTE bietet LTE mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Download sowie Funkverkehr in GSM- und UMTS-Netzen.

Der Stick kommt ab Juli 2012 beim Netzbetreiber Telefónica O2 zum Einsatz.

Der Surfstick funkt auf den Frequenzen um 800, 1800 und 2600 MHz in LTE-Netzen. Er ist außerdem abwärts kompatible zu GSM und UMTS. Hier unterstützt er die hierzulande gängigen Frequenzbänder. In UMTS-Netzen erreicht er dank HSPA+ bis zu 42,2 Mbit/s im Download.

Der ZTE MF821D verfügt über zwei externe Antennenanschlüsse des Typs TS9. Daran können MIMO-Antennen angeschlossen werden, um den Empfang in Gebieten mit schwächerem Signal zu verbessern. Der USB-Stecker ist einklappbar. Über die genauen Maße ist noch nichts bekannt, ebenso wenig, ob eine Micro-SD-Karte angeschlossen werden kann.

Autor: JG

Surfstick ZTE MF821D

ZTE MF821D
Netze GSM, UMTS, LTE
Frequenzen GSM
850, 900, 1800, 1900
Frequenzen UMTS
2100
Frequenzen LTE 800, 1800, 2600
Datenübertragung via
GPRS, EDGE, HSUPA, HSDPA
Download, Upload
100 Mbit/s, 50 Mbit/s
mit MicroSD erweiterbar
32 GB
ext. Antennenanschluss
ja
Betriebssysteme Windows: 7, Vista, XP
Apple: Mac OS X ab 10.4
automatische Installation
ja
Maße 84 x 28 x 15 mm
Besonderheiten -
Handelsname
O2 LTE Stick
Gewicht 30 g
EGPRS-Klasse
12
HSDPA-Kategorie
Kategorie 20 mit 42,2 Mbit/s
HSUPA-Kategorie Kategorie 6 mit 5,76 Mbit/s
LTE-Kategorie
Kategorie 3 mit 100 Mbit/s
Antennenbuchsen-Typ
TS9
Treiber-Download
www.zte.com
Lieferumfang USB-Verlängerungskabel, Kurzanleitung
Chipsatz Qualcomm MDM9200TM